fire 
HOME    KONTAKT    SITEMAP    IMPRESSUM    ENGLISH

Home Shinnyo-En Das Oberhaupt


Das Oberhaupt von Shinnyo-En – Shinso Ito Drucken E-Mail

Shinso Ito

Shinso Ito wurde 1942 als Tochter von Shinjo Ito, dem Begründer von Shinnyo-En, und seiner Frau Tomoji in Tokio geboren. Schon früh begann Shinso Ito mit dem Studium buddhistischer Schriften und mit der Praxis.
Nach dem Abschluss in Philosophie und Literatur an der Tokioter Taisho-Universität widmete sich Shinso Ito ganz der buddhistischen Schulung. Sie vollendete das umfassende religiöse Training, empfing die höchsten Weihen des Shinnyo-Buddhismus und den höchsten priesterlichen Rang eines Dai-Sojo. 1992 verlieh ihr auch das Daigo-ji-Kloster des Shingon-Buddhismus in Kyoto den höchsten priesterlichen Rang eines Dai-Sojo.
Shinso Ito wurde nach dem Tod ihres Vaters im Jahr 1989 Oberhaupt des Ordens. Dabei widmet sie sich nicht nur der Lehrgemeinde, sondern bemüht sich intensiv um die Begegnung der Kulturen und Religionen. In Kooperation mit der katholischen Kirche Japans und Europas konnten so im Jahre 2002 in katholischen Gotteshäusern in Krakau, Köln, Paris, Mailand und Rom religiöse Konzerte mit buddhistischen Gebetsriten („Shomyo“) durchgeführt werden. 2008 vollzog Shinso Ito in der St.-Peters-Kirche in New-York zum ersten mal eine buddhistische Saisho- Zeremonie im Gebet für den Weltfrieden.

Im Jahre 1997 wurde auf dem Gelände des Daigo-ji-Klosters, dem Zentrum des Shingon-Buddhismus, eine Shinjo Ito und der von ihm begründeten Shinnyo-Lehre gewidmete Gebetshalle eingeweiht. Anlässlich der Einweihungsfeierlichkeiten wurde Shinso Ito die Ehre zuteil, als erste Frau in der 1100-jährigen Geschichte des
Daigo-ji-Tempels eine Gebetszeremonie zu vollziehen.

Shinso Ito öffnete als erstes weibliches Oberhaupt eines buddhistischen Ordens einen Weg jenseits der traditionellen Rollenbilder der Gesellschaft. Sie ermutigt alle Menschen – ohne Unterscheidung des Geschlechts – eine aktive und tragende Rolle in Religion und Gesellschaft zu übernehmen.

Neben diesen umfangreichen religiösen Aufgaben begleitete Shinso Ito die Gründung mehrerer Shinnyo-En-Stiftungen, die sich unter anderem dem religiösen Dialog und der Förderung von Bildung und Kultur widmen. Auch setzt sie die zahlreichen von ihrem Vater begründeten Hilfsprojekte mit internationalen Organisationen wie den Vereinten Nationen, dem Roten Kreuz und Ärzte ohne Grenzen fort. Shinso Ito führt das soziale Engagement ihres Vaters durch neue soziale Projekte weiter, zum Beispiel mit der Gründung der IZUMI-Stiftung, die sich der Prävention und Behandlung von Infektionskrankheiten in der dritten Welt widmet. Shinso Ito lebt mit ihrem Mann im Shinnyo-En Haupttempel in Tachikawa bei Tokio. Im Rahmen ihrer zahlreichen Auslandsreisen beschäftigt sie sich gern mit der Kunst und Kultur des jeweiligen Landes. Inspiriert durch das künstlerische Werk ihres Vaters widmet sie sich auch der japanischen Kalligrafie.

 

Informationen

Fragen beantworten wir gerne per E-Mail:
info@saisho-goma-berlin.de

Das Saisho-Goma in Berlin

Das Saisho Goma in Berlin

Bildergalerie

Saisho-Goma / Taiwan

Saisho-Goma / Paris


Gebet für den Weltfrieden
/ Paris

Saisho-Zeremonie / New York

Osegaki-Zeremonie / Hawaii